Rückbau der Minigolfanlage

 

Liebe Besucher,

 

leider ist der Pachtvertrag seitens der Gemeinde mit dem 16. Februar zum 30. April 2018 gekündigt und der Rückbau eingefordert worden.

Der uns verbliebene Zeitraum hat nicht mehr gereicht um eine für alle Beteiligten tragbare Lösung zu finden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Nicki (Samstag, 25 November 2017 09:15)

    Habe heute den Artikel in der NW gelesen.
    Wäre jammerschade wenn die Anlage einen evtl. Bauvorhaben weichen muss.

  • #2

    Ralf (Samstag, 25 November 2017 15:54)

    Da man den Plänen ja genau entnehmen kann, was die Gemeinde mit dem Gelände plant, gibt es für einen Erhalt keinerlei Chancen. Selbst wenn es eine wirtschaftliche Lösung gäbe, würden sich die Damen und Herren etwas einfallen lassen, daß diese nicht zum Tragen kommen würde. Das kann man bedauern, hilft aber leider nicht weiter! So ist das eben in Kirchlengern!

  • #3

    Leser (Dienstag, 28 November 2017 10:15)

    Am 6.12.2017 wird im Planungsausschuss das Thema "Neubau Aqua Fun" auf der Tagesordnung stehen - darin u. a. (schon jetzt auf der Homepage der Gemeinde Kirchlengern zu lesen) der Vorschlag zu Aenderung des Flaechennutzungsplanes im Umfeld des Aqa Fun. Das ist das geplante Ende des Minigolf-Platzes.
    Schade, dass weder Rat noch Gemeindevertreter offen dazu Stellung beziehen.

  • #4

    La (Montag, 16 April 2018 21:27)

    Bis wann hat die Anlage denn noch geöffnet?

  • #5

    Platzbetreiber (Dienstag, 17 April 2018 08:54)

    Ursprünglich war geplant die Anlage ab Ostern 2018 für den Publikumsverkehr zu öffnen. Bedingt durch die Kündigung des Pachtvertrages seitens der Gemeindeverwaltung sind diese Planung hinfällig geworden. Vielmehr sollte die Anlage bis Ende April abgerissen werden. Wenn sich keine andere Lösung abzeichnet ist der Abriss lediglich bis Ende Juni aufgeschoben.
    Als Platzbetreiber bitte ich um Verständnis das unter solchen Umständen die Anlage nicht aufbereitet und geöffnet wurde. Dieses würde mir nur weitere Arbeit und Kosten aufbürden. Warum die Gemeindeverwaltung ohne Not den Pachtvertrag gekündigt hat wissen wir nicht. Die Folgen sind aber, das der Bevölkerung die Minigolfanlage zur Zeit vorenthalten wird.

  • #6

    Ketin (Freitag, 27 April 2018 13:23)

    So eine schön angelegte Minigolfanlage. Sehr Schade, waren gerne dort

  • #7

    habu (Dienstag, 01 Mai 2018 16:47)

    Beste Anlage ,die ich kenne! Wäre Jammerschade,sollte der Abriss der fast neuwertigen Anlage ohne grosse Macken jetzt nicht mehr aufzuhalten sein.
    Unsere Family hat dort immer sehr gerne gespielt.

  • #8

    Platzbetreiber (Mittwoch, 16 Mai 2018 08:13)

    Positive Nachricht aus der Politik!
    Die UWG aus Kirchlengern hat beantragt das die Gemeinde die Minigolfanlage kauft und weiterbetreibt. Jetzt bleibt abzuwarten wie der Rat in der nächsten Sitzung entscheidet.

 

Lieber Besucher,

Willkommen auf unserer Internetseite

Folge

uns auf

Facebook

Mit Rad unterwegs im Kreis Herford

Webcam

 zur  Webcam

Benutzername  "gast"

 

Unser Angebot:

Kaffeespezialitäten

wie

Cappuccino

&

Latte Macchiato

 

 

Alle unsere Kaffeespezialitäten werden mit FAIRTRADE & BIO Kaffee zubereitet. Das bedeutet doppelter Genuss auf höchstem Niveau. Und für die kleinen Kaffeebauern in Mexico eine gesicherte Existenz und für die Kinder eine Zukunftsperspektive.

 

Mehr Infos hier:

www.tatico.de